Logo Helios  



Die auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 01.03.2018 beschlossene, aktualisierte Finanzordnung findet unter Dokumente.


Der SV HANSE-Klinikum Stralsund e.V. feierte 20. Jubiläum


Am 07. Juli begingen die Sportlerinnen und Sportler des SV HANSE- Klinikum Stralsund e.V. den 20. Jahrestag ihres Bestehens im Bürgergarten der Stadt. In seiner Eröffnungsrede erinnerte Gert Friedel, amtierender Erster Vorsitzender, an wichtige Meilensteine der Vereinsgeschichte.

So haben im Mai 1997, 25 sportbegeisterte MitarbeiterInnen des Klinikums "ihren" Sportverein gewissermaßen aus der Taufe ge- hoben. Es begann mit Volleyball und Gymnastik. Inzwischen trainieren fast 300 Mit- glieder in den Sektionen: Volleyball, Lauf & Walking, Radsport, Fußball, Tai Chi und Gymnastik. Der erste Erste Vorsitzende war damals Peter Arnold, der ebenso wie Elke Grabosch und Helga Zühlsdorff noch heute im Verein aktiv ist. Als Gast wurde Dr. Georg Weckbach, Präsident des Stadtsportbundes der Hansestadt Stralsund und Vizepräsident des Kreissportbundes begrüßt. Er nutze den Anlass und ehrte die Sportfreunde Lothar Janz (Volleyball) und Bärbel Kämpfer (Lauf & Walking) mit der Ehrennadel des Sportbundes der Hansestadt Stralsund in Bronze sowie Jana Jenß (Tai Chi) mit der Ehrennadel des Sportbundes der Hansestadt Stralsund in Silber für ihre langjährige Ubungsleitertätigkeit im Sportverein.
Im Anschluss dankte Gert Friedel den Sportfreunden Peter Arnold, Elke Grabosch und Kerstin Staffelt für ihre langjährige und erfolgreiche Tätigkeit im Verein mit einem Präsent. Natürlich gab es neben Essen und Trinken auch ein paar sportliche "Wettkämpfe" und Spiele für die Kinder, sowie eine Tretbootrennen für die Erwachsenen. Unser herzlicher Dank gilt dabei auch den Mitarbeiter des Bürgergartens, sie trugen maßgeblich zum Gelingen des Festes bei.
Das sportliche Niveau der Aktivitäten unseres Sportver- eins ist vorwiegend im Freizeit- und Breitensport angesiedelt, das heißt, dass in erster Linie Spass und Freude an körperlicher Betätigung gemeinsam mit anderen SportlerInnen im Vordergrund stehen. Die aktive Teilnahme an regionalen und überregionalen Wettkämpfen gehört ebenso dazu wie die Organisation und Durchführung eigener Sportveranstaltungen. Gerne können sich interessierte und sportbegeisterte Mitmenschen bei uns melden, um in einer oder mehreren Sektionen dabei zu sein. Dafür ist eine Zugehörigkeit zum Klinikum nicht notwendig.
(07.07.2017, Volker W.)